Berliner Morgenpost 21.04.2020:

Die meisten Berliner Kleingärten dürfen langfristig bleiben

Der allermeisten der rund 71.000 Berliner Kleingärten sind in ihrem Bestand gesichert. Nur 473 Parzellen müssen weichen.


rbb24 21.04.2020:

473 Kleingärten müssen Schulen und Straßen weichen

877 Kleingartenanlagen mit fast 71.000 Parzellen gibt es in Berlin. Wie aus dem neuen Kleingartenentwicklungsplan hervorgeht, soll ein Großteil der Kleingärten langfristig erhalten bleiben. Ein Teil verschwindet aber schon bald.


Tagesspiegel 21.04.2020:

Fast alle Berliner Kleingärten sind sicher

Der Kleingartenplan 2030 steht und sichert den Großteil der Anlagen – allerdings nicht dauerhaft, warnt der Verband.


Tagesspiegel 21.04.2020:

„Grünflächen sind systemrelevant“

Der Senat will mehr Fläche für Erholung im Grünen schaffen. Auch alte Friedhöfe sollen neu genutzt werden.

Berliner Zeitung 21.04.2020:

Offener Brief: Bürger sprechen sich gegen weitere Nachverdichtung aus

Der Senat soll Projekte und bereits erteilte Baugenehmigungen für die sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen vorerst nicht weiter verfolgen. Zudem kritisieren die Initiativen die fehlenden Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung.
neues deutschland 20.04.2020:

Eigentümer profitieren vom Streit

Fehlende Einigkeit von Rot-Rot-Grün bei Sozialmieten kostet Hunderte Millionen Euro.
neues deutschland 20.04.2020:

Juristischer Hoffnungsschimmer

Nach Urteil des Landgerichts Hamburg: Vonovia-Mieter wehren sich gegen falsche Abrechnungen.
taz 17.04.2020:

Unterkunft geschlossen trotz Corona

Eine Unterkunft für bis zu 17 obdachlose Frauen wird mangels Geld geschlossen. Senat und Bezirk schieben sich gegenseitig die Schuld zu.
Berliner Zeitung 17.04.2020:

Hunderte Berliner Haushalte beantragen Mietstundungen

Viele Berliner machen Gebrauch von den neuen Regelungen in der Corona-Krise. In der City erkundigen sich vor allem Gewerbetreibende danach.
neues deutschland 17.04.2020:

Immobilien-Investoren ausgebootet

Vorkaufsrechte in Neukölln, Pankow und Prenzlauer Berg ausgeübt, Kreuzberger Mieter bangen noch.


Berliner Zeitung 17.04.2020:

Neukölln übt Vorkaufsrecht beim „Luftbrückenhaus“ aus

Neuer Eigentümer wird die Genossenschaft Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin. Die Mieter sind erleichtert.


Berliner Zeitung 17.04.2020:

Bezirke müssen Vorkaufsrecht ausüben, wo es geht

Gegner des Vorkaufsrechts argumentieren, dass es für die Bezirke zu teuer sei. Sie verkennen dabei aber einen wichtigen Effekt. Ein Kommentar.


taz 15.04.2020:


Für Pears nur saure Birnen

Die Ausübung des Vorkaufsrechts gestaltet sich in Corona- Zeiten nochmal schwieriger. Beim Luftbrückenhaus im Schillerkiez klappt es dennoch.
Berliner Woche 16.03.2020:

Keine Hotels und Büros zu Lasten von Wohnungen!

Kürzlich wurden den Mitgliedern der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf neue Pläne für das Grundstück „Hotel Panorama“ sowie für das seit vielen Jahren leerstehende Wohnhochhaus Wilmersdorfer Straße 82/83 vorgestellt.
Berliner Woche 16.03.2020:

Perleberger Straße 50 steht seit über einem Jahrzehnt leer

„Leider gibt es keinen neuen Sachstand im Fall Perleberger Straße 50“, teilt Laura Sander von der Pressestelle des Bezirksamts auf Anfrage mit. Die Perleberger Straße 50 ist ein Wohnensemble aus der Gründerzeit. Seit mehr als einem Jahrzehnt steht das Gebäude mit Vorder- und Hinterhaus und Seitenflügel leer.
Tagesspiegel 16.04.2020:

Urteilsverkündung zu „Liebig34“ soll verschoben werden

Eigentlich sollte das Urteil am 30.April verkündet werden, nun zeichnet sich eine Verschiebung ab. Widerstände gegen eine mögliche Räumung wurden bereits angekündigt.
junge Welt 16.04.2020:

"Auch in diesen Zeiten muss Protest noch möglich sein"

Berliner Gesundheitsamt untersagt Demonstration gegen Räumung der Kiezkneipe "Syndikat". Ein Gespräch mit Christian Müller.