• slider 001 1
  • slider 001
  • 2020 Parolen
Mo 17. Juni um 19 Uhr Filmabend: Der große Diktator

Kiezkultur trifft Widerstand

AG Raum + WEM GEHÖRT KREUZBERG laden ein zum politischen Filmabend Der große Diktator
Film Charlie Chaplin
Charlie Chaplin spielt eine Doppelrolle: den Diktator Adenoid Hynkel von Tomanien sowie den kleinen jüdischen Friseur aus dem Ghetto und zeigt das Hohle der faschistischen Ästhetisierungen, persifliert die Sprache und Rhetorik Hitlers.

Der Film endet mit der berühmten 6-minütigen Rede des Frisörs, in der er die Menschheit zu Frieden aufruft und ihnen eine hoffnungsvolle Zukunft prophezeit, wenn sie einander nur mit Respekt und nicht mehr mit Krieg und Terror behandeln.
Chaplins erster Tonfilm ist eine vernichtende Satire über den zynischen Demagogen, zugleich eine pointierte Slapstickrevue gegen Nazifaschismus.

Charlie Chaplin, USA 1940, 120 Min.

Wann: Montag, 17. Juni um 19 Uhr

Ort: Kiezraum auf dem sogen. Dragoner Areal (Mehringdamm 20 – Zugang links neben der LPG die Binnenstrasse hinuntergehen, letztes Haus rechts – durch den Kiezgarten in den Kiezraum)

Eintritt frei ‒ es gibt Getränke & Snacks