Berliner Morgenpost 25.04.2019:

Wohnen auf dem Dragoner Areal in weiter Ferne

Auf dem ehemaligen Kasernengelände werden frühestens 2021 die Bagger für den Wohnungsbau anrollen. Die Gründe sind vielfältig.


rbb24 25.04.2019:

Berlin will Dragoner-Areal ab 2021 bebauen

Ende 2018 besiegelten Bund und Senat die Rückübertragung des Dragoner-Areals in Kreuzberg auf das Land Berlin. 2021 will die landeseigene Immobiliengesellschaft BIM nun mit der Bebauung des Grundstück beginnen. Entstehen sollen Wohnungen in bester Lage.



Tagesspiegel 25.04.2019:

Brennglas des Berliner Immobilienmarkts

31 Flächen hat die BIM im letzten Jahr ans Land Berlin übertragen, 200.000 Quadratmeter Fläche. Doch wie viele Wohnungen entstehen? Ein Rundgang in Kreuzberg.