Berliner Woche 20.02.2019:

Mieter protestieren gegen Abriss ihres Wohnhauses in der Habersaathstraße

Bei einer Protestveranstaltung der 20 verbliebenen Mieter im DDR-Plattenbauriegel an der Habersaathstraße 40–48 am 20. Februar hat Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) den Mietern und zahlreichen Unterstützern zugesagt, dass der Bezirk dem Investor vorschlagen will, das Haus an die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) zu verkaufen.


Berliner Morgenpost 20.02.2019:

80 Wohnungen stehen leer, doch der Bezirk kann nichts machen

Mieter der Habersaathstraße in Mitte beklagen Verdrängung und Leerstand. Der Bezirk will dem Besitzer nun ein Angebot machen.